Ach ja... das war schon toll. Wir haben natürlich alles versucht, um an Karten zu kommen, aber es hat nicht geklappt.

Also hab ich jeden Tag 3 Spiele hintereinander im Fernsehen angeguckt.Unser Fernseher hatte allerdings ne Macke und ist andauernd ausgegangen. Das hat mich ein bisschen nervös gemacht, vor allem wenn es 10 Minuten vor Anstoß war. Also hab ich den Fernseher einfach durchlaufen lassen und hab mir sogar Spiele wie Saudi-Arabien gegen Tunesien angeguckt. Ich war eigentlich immer für die Schwarzen, besonders bei Trinidad&Tobago gegen Schweden. Peinlich, peinlich, dieses 0:0. Am Anfang hab ich Deutschland eigentlich gar nichts zugetraut, ich hab gesagt, die schaffen es bis ins Viertelfinale und nicht weiter, aber das hat sich dann nach ein paar Spielen geändert.

                    

Und dann hat auch noch unser Olli das wichtige Tor gegen Polen gemacht. Danach war ich mir aber nicht sicher, dass die gegen Schweden gewinnen, aber nach den beiden Toren von Podolski und dem verschossenen Elfmeter war ja alles klar. Also hab ich gedacht, Endstation Argentinien, weil die ja vorher echt gut gespielt hatten. Lotte und ich sind ins Vita gegangen, da war es sooo voll, dass wir stehen mussten und es war total heiß, wie schon während der ganzen WM.

                          

Aber die Stimmung war super, richtig laut manchmal und es war ja auch sooo spannend. Ich hab mich gefragt, warum sollten die das Elfmeterschießen gewinnen?? Aber man konnte ja nicht damit rechnen, dass Jens Lehmann 2 Elfer hält und kein Deutscher verschießt ne? 

                          

 Ich hab mich soooo gefreut, danach sind wir nach Hause gegangen und haben uns das Spiel angesehen, dessen Sieger der Gegner im Halbfinale sein würde. Ja, und leider wurde es Italien, wie alle wissen. Da habe ich noch gedacht, wer gegen Argentinien gewinnt, kann auch Italien schlagen. Das Spiel hab ich dann bei meinem Patenonkel geguckt, wo leider auch eine schreckliche Tussi war, die bei jeder Kleinigkeit entsetzt kreischte. Ohh, ich hasse so etwas. Zum Glück ist die zur Verlängerung rausgegangen und als dann das erste Tor gefallen war und dann das zweite, da hat die angefangen zu heulen, obwohl die von Fußball keine Ahnung hat. Bei so " Hardcore-Fans" kann ich das ja noch verstehen, aber bei der... Naja, traurig war ich natürlich auch...

                

 

Aber dann war ich halt für Frankreich, denn Zinedine Zidane und Thierry Henry sind einfach nur genial. Nach dem Finale war ich dann natürlich sehr enttaüscht , aber ich fand diesen Kopfstoß von Zidane jetzt auch nicht sooo schlimm, wie alle sagen. Da wird man sich halt später noch dran erinnern. Dieser Materazzi hat ihn halt provoziert dieses Arschloch. Am Tag nach dem Finale sind wir dann direkt nach Samos geflogen, was eine sehr gute Ablenkung war, denn sonstda schon eine gewisse Leere gewesen, glaub ich, denn das waren einfach 4 Wochen Fußball pur. Auf dem Flug nach Samos hatte ich ein Deutschlandtrikot an und die meisten haben mich ein bisschen komisch angeguckt. Aber das war mir egal. Nach den Ferien bin ich dann natürlich in " Deutschland. Ein Sommermärchen" gegangen und den Film hab ich vorgestern nochmal angeguckt.

             

 DIE WELT ZU GAST BEI FREUNDEN 

Es war einfach eine ganz, ganz tolle WM, die dazu führte, dass ich jetzt zwei Deutschlandtrikots, ein Zidane-Trikot und zwei Frankreichtshirts besitze.

Das ist der tolle Ball, mit dem ICH schon mal gespielt hab...