So, ich mach die Seite jetzt mal ganz neu, weil sich da vieles verändert hat. Eigentlich sagt ja jeder, dass Musik eine große Rolle in seinem Leben spielt, aber irgendwie glaube ich nicht, dass das bei denen das Gleiche ist wie bei mir und auch ein paar anderen. Viele hören einfach nur das, was gerade "in" ist oder was die Freunde hören. Aber ich meine, es ist doch toll, wenn man einen Text hört und denkt, das passt haargenau. Für jede Situation gibt es genau das richtige Lied und manchmal geht es einem nach dem Hören etwas besser. Oder man hat ein Lied, das einen an etwas ganz bestimmtes erinnert, und wenn man daran zurückdenken will, macht man einfach das Lied an. Ich weiß nicht, ob ich das so richtig ausgedrückt habe, aber ein paar werden mich trotzdem verstehen...

So, und jetzt muss ich noch sagen, dass es keinen anderen Menschen auf dieser Welt gibt, der den gleichen Musikgeschmack hat wie ich. Der ist so einzigartig wie abartig.. aber das find ich auch gut so.

Ich schreib das jetzt einfach mal auf, wie mir das gerade in den Sinn kommt.

GENESIS:

Schon mal die 1.Band, die kaum jemand in meinem Alter kennt. Eigentlich nur Spezialisten und natürlich die, denen ich davon erzählt habe. Die Musik ist wirklich genial, wer die schreibt, ist ein Genie. Im Juni war ich auf einem Konzert von denen in Düsseldorf (Fotos bei meine Konzerte) und das war auch total toll. Ich liebe die einfach, und ich kenn die natürlich wegen meines Vaters.

THE DOORS:

Ja, kenn ich auch von meinem Vater, die gibts aber nicht mehr, weil Jim Morrison, der Sänger, seit 1971 tot ist. Ich möchte nieeee nie wieder eine Technoversion von The End hören. Das war ganz furchtbar. 

BAP:

Die habe ich vor ganz kurzem entdeckt. Es würden mich bestimmt viele auslachen, wenn sie das hören würden. Die singen auf "Kölsch" und ich versteh auch nicht alles, aber was ich verstehe, ist sehr gut.

TRAVIS:

Irgendwo hab ich mal als Beschreibung davon gelesen: honigsüßer, melodischer Pop. Ja, das stimmt, meine Schwester und mein Vater haben es als Gewinsel bezeichnet, glaube ich. Es ist halt eher was für sentimale Zeiten, aber dann ist es toll.

ROBBIE WILLIAMS:

Jaa, es geht ein wenig bergab mit ihm, aber auch bei den neueren CDs sind noch gute Sachen dabei. Ich war auf zwei Konzerten und die waren beide sehr gut. Alle sagen, dass der ein toller Entertainer ist und das stimmt auch.

COLDPLAY:

Ich spiel im Moment manchmal den Anfang von "Clocks" auf dem Klavier, das Lied ist wirklich gut, auch jetzt diese neue Version. Schade, das es die band nicht mehr so wirklich gibt, ich wär gern auf ein Konzert gegangen.

THE KILLERS:

Einfach sehr gute Rockmusik, die Texte kenn ich nicht so gut.

PINK:

Die ist einfach nur geil. Hab alle Alben bis auf das erste, als die noch RnB gemacht hat. Die werden immer besser. Das neueste ist das allerbeste. Als ich das erste Mal Dear Mr. President gehört habe -das war ja lange, bevor das als Single rauskam- hab ich nur gedacht: toller Text, die hat ja sowas von Recht. Es weiß ja eigentlich jeder, dass ich Bush nicht gerade toll finde. (Amerika überhaupt: siehe Todesstrafe) Und dann noch diese Stimme dazu...

XAVIER NAIDOO:

Also ich bin sicherlich nicht der riesige Xavier Naidoo Fan, aber manche Sachen von dem sind wirklich toll, z.B. Abschied nehmen oder Bevor du gehst. Sehr gute Stimme und auch Texte.

PHIL COLLINS:

Nochmal einzeln. Mit Genesis ist er besser, aber solo auch nicht schlecht. In the air tonight ist total geil und der Soundtrack zu Tarzan ist auch schön.

CHRISTINA AGUILERA:

Wahnsinnsstimme... mehr fällt mir dazu nicht ein, außer dass ihre Alben eigentlich auch immer besser werden.

JOSS STONE:

Auch eine ganz tolle Stimme, aber die Texte find ich nicht so toll.

RED HOT CHILI PEPPERS:

Ich kenn vorallem die neuesten Sachen, die find ich auch besser als das, was ich von den älteren kenne. Die Musik ist manchmal wirklich intelligent gemacht.

ANASTACIA:

Noch so eine tolle Stimme. Ich war auf einem Konzert und das war auch ziemlich gut.

3 DOORS DOWN:

Die hab ich zufällig entdeckt und mir dann alle Alben gekauft. Im Moment hör ich die nicht sehr oft, aber ich hab einafch so meine Phasen.. Die sind aber eigntlich sehr gut.

DIE TOTEN HOSEN:

Ich mag vor allem das Unplugged Album, die anderen sind mir ein bisschen zu "krachig". Aber "Der letzte Kuss", das ist toll.

BOOSTER:

Hehe, unsere Gladbacher Coverband. Aber was für eine. Die spielen die Lieder echt besser als manch eine Originalband. Jedes Jahr Silent Night, das muss sein. Und dann noch aufm Eine Stadtfest. Es gibt auch eine CD von denen, noch mit dem alten Sänger, die hör ich oft.

Wahrscheinlich denkt ihr jetzt, sooo abartig ist die Musik gar nicht, aaaber das ist ja noch lange nicht alles. Das waren nur die Bands oder Sänger, von denen ich ganze Alben habe und höre. Ich höre aber auch sehr oft Sampler und zwar vorallem mit alten Sachen. Hier kommen jetzt mal ein paar Beispiele, viel werdet ihr davon nicht kennen, aber es lohnt sich wirklich, sich das mal anzuhören.

Frankie goes to Hollywood - The power of love

Falco - Jeannie

Simon & Garfunkel - Bridge over troubled water

Joe Cocker - You are so beautiful

Sinead O'Connor - Nothing compares to you

Bonnie Tyler - Against the wind

Richard Marx - Right here waiting

Bots - Sieben Tage lang

The Boomtown Rats - I don't like mondays

Frank Zappa - Bobby Brown

John Miles - Music

Uriah Heep - Lady in black

Ben E. King - Stand by me

Toto - Won't hold you back

Münchner Freiheit - Ohne dich

Sam Brown - Stop

Bob Geldof - The great song of indifference

The Hooters - All you Zombies

The Rolling Stones - Angie

Rod Stewart - Sailing

Smokie - Who the fuck is Alice?

The police - Every breath you take

Sweet - The Ballroom Blitz

Soft Cell - Tainted love

Cranberries - Zombie

Wenn ihr die gehört habt, dann fasst ihr euch schon ehr an den Kopf.

Und jetzt ncoh meine geliebten Musicals:

- EVITA: mit Madonna, total tolle Musik von Andrew Lloyd Webber und die Aufführung in London war auch super

- JESUS CHRIST SUPERSTAR: auch von Andrew Lloyd Webber. Der Mann ist ein Genie. Das habe ich in Xanten gesehen, kann ich mich nicht mehr so genau dran erinnern, das kommt aber nächstes Jahr ins Theater in MG

- TANZ DER VAMPIRE: Mein erstes Musical. Ich kann immer noch viele Texte auswendig. das habe ich in Stuttgart gesehen, ist aber auch schon lange her.

Das waren die Musicals, in denen ich war, deren Musik ich toll finde. ich war auch in Starlight Express, aber das fand ich nicht so gut.

Und noch die Filmmusik:

- TARZAN: hab ich ja oben schon erwähnt, ist echt5 schön.

- DIRTY DANCING: schöne alte Sachen, genau, wie ich es mag..

- DIE WEIßE MASSAI: tolle, afrikanische Musik, hör ich ganz oft auf langen Autofahrten

- FLUCH DER KARIBIK: auch nur instrumental, aber sehr gut..

- FORREST GUMP: ein paar wenige Lieder sind ganz toll

sooo, was denkt ihr jetzt?

Ich hör jetzt mal lieber auf und geh was kochen....